Der
 Friedhof Ohlsdorf
 wurde
am 1. Juli 1877 eingeweiht und ist mit 389 Hektar der größte
 Parkfriedhof
der Welt. Über das gesamte Areal verteilen sich
202.000 Grabstätten. Auf dem Ohlsdorfer Friedhof haben seit 

seiner Gründung über 1,4 Millionen Beisetzungen stattgefunden, jährlich kommen 4.500 Beisetzungen dazu.
Zum Vergleich: Der Wiener Zentralfriedhof hat eine Größe von 250 Hektar mit 330.000 Grabstellen.

Scroll to Top